Folgende Modelle können getestet werden:

 

Wenn Sie Cross Skater testen wollen, sollten Sie vorher einen Kurs besucht haben oder Skating auf Ski beherrschen.

 

Skike V8 Lift

Cross Skating Modell von Skike mit freier Ferse.
Modell mit freier Ferse.
Dadurch entspricht das Fahrverhalten in der Skatingtechnik noch mehr dem Skaten auf Langlaufski.
Zwei Rücklaufsperren ermöglichen auch den Diagonalschritt, wenn der Untergrund ein Skaten nicht zuläßt.
Wer noch nicht richtig sicher rollt, für dem ist die  freie Ferse abseits vom Asphalt eventuell etwas unsicher im Fahrverhalten.


Kann im Rahmen eines Kurses getestet werden. Vorher anfragen.

Ausleihe ohne Kurs: 10,-€ für Einstellarbeiten  und Vorfahren
                                  zzgl. Ausleihgebühr

 

 

SRB XRS07

 

Der Cross Roller für´s Gelände.
Der Roller für Alle die sich keine Gedanken über die Beschaffenheit der Strecke machen wollen und vorrangig im Gelände unterwegs sind.
Die 200mmx50mm Räder bringen Sie fast überall hin. Zwei Bremsen sorgen für Sicherheit.
Aber auch auf Asphalt kommt man damit gut voran.
Gegenüber dem XRS06 hat der Testroller nur einen Achsabstand von 610mm.
Daher sollten Sie ab Schuhgröße 42 die Schuhsohle ausmessen. Die Sohlenlänge darf nicht über 310mm betragen.

Damit Sie die Cross Roller testen können, werden diese genau für Sie angepaßt.

Der Test im Rahmen eines Kurses ist nur bedingt möglich.

Für Einstellung und eine Probefahrt von 1/2 Std. berechne ich  20,- €.

Wenn Sie danach noch weiter Testen wollen, können Sie die XRS07 für 50,-€ die Woche ausleihen.